Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziEmilian und ich haben uns vor drei Wochen eine Auszeit auf unserer Lieblingsinsel Ibiza gegönnt. Der Entschluss kam ganz spontan und es war eine richtig gute Idee. Das Jahr 2017 hatte für uns wirklich so einige Tücken und unser letzter Urlaub war schon wieder viel zu lange her. Der Wunsch, noch einmal Sonne, Strand und Meer zu tanken, wurde immer größer. Anfangs war ich skeptisch – lohnt es sich Ende Oktober noch Urlaub auf Ibiza zu machen? Nach einigen motivierenden Nachrichten meiner lieben Follower auf Instagram haben wir dann in unserem Lieblingsreisebüro nach einem geeigneten Hotel gesucht, gebucht und zwei Tage später ging es schon los in Richtung Süden. Leider konnte mein Mann nicht mitfliegen, da er während der Saison nicht einfach vom Fußball fernbleiben kann. Aber so hatten Emilian und ich auch eine mal ganz intensive und tolle Zeit zu zweit.

Heute möchte ich euch in einem kleinen Travel Diary von unserem Urlaub, besonders dem schönen Tui Sensatori Resort in Cala Tarida erzählen und weil so viele nach unserem Lieblingsreisebüro gefragt haben, habe ich einen 50 Euro Gutschein für euch rausschlagen können – juhu. Mehr dazu am Ende des Beitrags.

Das Tui Sensatori Resort in Cala Tarida – Familienfreundlichkeit und Design in einem

Tui Sensatori Hotel Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Hotel Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Wenn man Urlaub mit Kindern macht setzt man die Prioritäten natürlich etwas anders, als wenn man nur mit seinem Partner oder Freundinnen unterwegs ist. Es muss familienfreundlich sein, am besten mit All-inclusive-Angebot, damit man sich ums Essen keine Gedanken machen muss und mit ein paar Aktivitäten oder Spielplätzen für Kids. Da ich aber auch wahnsinnig viel Wert auf schönes Design und tolles Interieur lege, habe ich mich riesig gefreut, dass uns im Reisebüro das Tui Sensatori Resort in Cala Tarida direkt am Strand empfohlen wurde. Es verbindet Familienfreundlichkeit mit tollem Service und super schönem Ambiente.

Bisher wohnten wir auf Ibiza immer nur im Norden und Osten der Insel, den Westen kannte ich aber von meinem Lieblingsrestaurant, dem Cotton Beach Club. Praktischerweise liegt das Tui Sensatori Hotel direkt neben dem Cotton Beach Club an der wunderschönen Bucht von Cala Tarida am Hang. Das absolute Highlight war jeden Abend der traumhaft schöne Sonnenuntergang (den ich euch ja auch bei Instagram oft gezeigt habe). Ich habe unsere Essenszeiten meistens so gelegt, dass wir genau den Sonnenuntergang beobachten konnten, ich bin ein absoluter Fan von diesem Naturspektakel und immer wieder einfach nur hin und weg.

Tui Sensatori Hotel Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Sandstrand und klares Wasser in der Bucht von Cala Tarida

Der Strand selbst ist auch sehr schön. Feiner und gepflegter Sand, klares Wasser, welches anfangs nicht allzu tief ist – also perfekt zum erfrischen und baden mit Kindern. Aussenrum sind ein paar Cafés, Plätze zum Lunchen und natürlich der Cotton Beach Club für Mittag- oder Abendessen. Soweit ich weiß, gibt es in Spanien keine hoteleigenen Strände, alle sind öffentlich und deshalb manchmal nicht ganz so gepflegt. Die Bucht in Cala Tarida ist wirklich empfehlenswert und trotz Ende der Saison war noch einiges los.

Tui Sensatori Hotel Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Sechs Restaurants – für jeden etwas dabei

Ehrlich gesagt waren wir dieses Jahr kein einziges Mal im Cotton Beach Club (shame on me), da es in unserem Hotel sechs verschiedene Restaurants gab, davon eins mit Buffet und fünf, in denen man à la carte bestellen kann. In unserem Preis waren mit Ausnahme von zwei Restaurants alle inbegriffen und so konnten wir uns natürlich durchprobieren. Mein absolutes Highlight war das „Sunset Mediterranean Restaurant“ auf der Dachterrasse mit dem besten Blick aufs Meer und leckeren spanischen Gerichten. Ansonsten gibt es noch die „Trattoria La Torre“ mit italienischer Küche, das „The Retreat“, das eher in Richtung mexikanisch mit würzigen Grillgerichten geht, das Hauptrestaurant mit Buffett (alles, was das Herz begehrt) und die beiden gebührenpflichtigen Restaurants „Le Souk – Marrokanisch, indisch asiatisch“ und das „T-Beach“, das direkt am Strand liegt und die Gäste mit leckerem Fisch, Meeresfrüchten, Grillgerichten und Sushi verwöhnt.

Tui Sensatori Hotel Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Das Essen im ganzen Hotel war wirklich sehr lecker. Die Gerichte sind mit Liebe gemacht, auch die Speisen im Hauptrestaurant waren sehr abwechslungsreich und auch für den Hunger zwischendurch gab es überall leckere Snacks und verschiedene Essensmöglichkeiten.

Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Das „Retreat“ – Sport, Spielplätze, Wellness

Etwa 500 Meter vom Hotel entfernt liegt das „Retreat“, welches auch zum Tui Sensatori Resort gehört und anscheinend nachträglich gebaut wurde. Dort befinden sich zwei große Kinderspielplätze, ein kleiner Wasserpark für Kids, zwei Tennisplätze, Bogenschießen und Möglichkeiten zum Fußball- und Tennisspielen. Ausserdem liegt am Rand des „Retreats“ das „Prestige-Spa“ mit Indoor Pool, verschiedenen Saunen, und einem Wellnessbereich. Das Prestige Spa ist kostenpflichtig und Kinder dürfen sich darin nur bis 12.30 Uhr aufhalten. Wir waren zwei Mal drin, als es etwas genieselt hat und fanden es sehr schön. Ich finde es allerdings etwas teuer dafür, dass man mit Kind nur ein paar Stunden drin sein kann. Es soll aber in Zukunft günstigere Preise für Eltern mit Kindern geben.

Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Die Anlage – weitläufig und gepflegt

Die gesamte Anlage des Tui Sensatori Resorts in Cala Tarida ist sehr weitläufig und gepflegt. Es gibt verschiedene Pools, einen Adults only Bereich, verschiedene Bars, Restaurants und einen Well-being-Bereich für Yoga, Pilates und Co. Der Bereich rund um die Rezeption ist sehr groß, hübsch angelegt und lädt mit bequemen Sofas und schönen Holzstühlen zum flanieren ein. Pluspunkte für mich waren ausserdem ein Geldautomat an der Rezeption und der hoteleigene Arzt, der besonders praktisch ist, wenn den Kids etwas fehlt.

Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Es gibt auch eine Kinderbetreuung mit einem tollen Spielbereich, die wir allerdings nicht genutzt haben, da ich Emilian ja nicht abgeben, sondern mit ihm die Zeit genießen wollte. Schön finde ich aber, dass es dort einen Bereich gibt, in dem man übrige Sachen, die man nicht mehr mit nach Hause nehmen möchte, für andere hinlegen kann. Dort findet man zum Beispiel Sandspielzeug, Sonnencreme oder Schwimmwindeln. Am ersten Tag haben wir uns dort zwei Schwimmwindeln mitgenommen (natürlich kostenlos) und am Ende haben wir unsere restlichen Schwimmwindeln und ein paar Förmchen hingelegt. Finde ich eine tolle Idee.

Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Eins von Emilians Highlights waren die vielen Katzen, die es auf der Anlage des Hotels gibt. Die waren wirklich unglaublich niedlich und sehr zutraulich und gepflegt. Ich habe mitbekommen, dass das Hotel eine Tierärztin hat, die sich um die Katzen kümmert und sie auch kastriert – das finde ich sehr vorbildlich. Man wird auch darauf hingewiesen die Katzen nicht zu füttern, da sie artgerechtes Futter bekommen und das gewürzte Essen aus den Restaurants für sie nicht gut ist.

Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Auch im „The Retreat“ ist einiges geboten, schade ist es nur, dass man dafür so ein weites Stück laufen muss. Es gibt zwar einen kostenlosen Transfer, aber der fährt nur zu bestimmten Zeiten und so kann es auch sein, dass man etwas warten muss.

Das Zimmer – Service und Sauberkeit mit Luft nach oben

Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Wir hatten die „kleinste“ Zimmerkategorie, ein Doppelzimmer mit zusätzlichem Gästebett, einem Sofa, einem Balkon und einem Badezimmer mit Badewanne. Das Zimmer war geräumig und vollkommen ausreichend für Emilian und mich. So toll der Service im Hotel und in den Restaurants auch war, im Zimmer hat er mich nicht überzeugt. Es wurde nicht besonders auf die Sauberkeit geachtet, bereits bei Ankunft waren Wollmäuse unter dem Sofa und es wurde die ganze Woche kein einziges Mal feucht gewischt. Kaffee und Tee wurde nur auf Nachfrage aufgefüllt und die Betten wurden lieblos gemacht. Aus anderen Hotels bin ich es gewöhnt, ab und zu eine kleine Aufmerksamkeit, wie zum Beispiel eine kleine Karte oder eine Schokolade auf dem Bett zu finden, das gab es im Tui Sensatori Resort leider überhaupt nicht.

Da wir uns sowieso die meiste Zeit draußen aufgehalten haben, war das nicht allzu schlimm, bei einem Hotel in dieser Preiskategorie kann man allerdings ein wenig mehr Gründlichkeit erwarten. Was ich ebenfalls sehr schade finde ist, dass es keine wirklichen Kinderpreise gibt. Die Zimmer sind ausgelegt für die klassische Familienkonstellation mit zwei Erwachsenen und Kind(ern). Da ich mit Emilian alleine geflogen bin musste ich für ihn den kompletten Erwachsenenpreis bezahlen, es gab keine Vergünstigung. Die hätte es nur gegeben, wenn noch ein Erwachsener dabei gewesen wäre. Das finde ich schon sehr unglücklich gelöst, für Alleinerziehende, die einfach mal mit ihrem Kind entspannen wollen, ist das Hotel also meiner Meinung nach keine Option.

Die Lage – der Westen von Ibiza

Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Die Lage im Westen von Ibiza ist recht ruhig und etwas weg vom Schuss. Es lohnt sich auf jeden Fall ein Auto zu mieten, damit man mobil ist. In fünf Minuten Entfernung ist der kleine Ort Sant Josep, in dem neben dem Passion Café (unbedingt den Hazelnut Latte probieren) ein paar kleine Geschäfte sind. Auch nur ein paar Minuten entfernt liegt Sant Antonio – mir persönlich gefällt es dort nicht so gut, es ist die Party Stadt der Engländer, allerdings gibt es dort einen großen Aldi, der sieben Tage die Woche offen ist. Nach Eivissa, also Ibiza Stadt, sind es gute 20 Minuten mit dem Auto. Etwas weiter entfernt liegen die Hippie Märkte, die man in circa 45 Minuten mit dem Auto erreicht. Grundsätzlich ist alles nicht allzu weit weg, da die Insel allgemein recht klein ist. Da ich schon oft mit dem Auto auf Ibiza unterwegs war, haben wir uns gut zurecht gefunden und alles ohne Navi erreicht.

Fazit

Mir hat unser Urlaub im Tui Sensatori Resort auf Ibiza super gut gefallen und ich würde das Hotel auf jeden Fall weiter empfehlen. Besonders für Familien bietet es alles, was das Herz begehrt und ist kulinarisch und im Bereich Entertainment eine tolle Anlaufstelle. Die Mischung aus schönem Interieur, tollem Ambiente, weitläufiger Anlage und der vielfältigen Möglichkeiten für Kinder macht es zu einem top Familienhotel auf Ibiza. Die Lage direkt am Sandstrand mit atemberaubenden Sonnenuntergängen ist ein absolutes Highlight und dafür nimmt man auch gerne in Kauf, dass man etwas länger nach Ibiza Stadt oder zu den Hippie Märkten braucht. Das Personal ist sehr nett, hilfsbereit und kinderfreundlich. Es wird immer versucht, auf Extrawünsche einzugehen um dem Gast einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Bezüglich der Sauberkeit der Zimmer ist bei dem Preisniveau noch etwas Luft nach oben, was der gesamten Atmosphäre allerdings keinen Abbruch tut. Ich kann das Hotel sehr guten Gewissens weiter empfehlen und wir überlegen schon, ob wir nächsten Sommer wieder hinfliegen.

Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Juhu – ein 50 Euro Gutschein für euch

Wie versprochen habe ich in unserem Lieblingsreisebüro, dem TUI ReiseCenter Schwabach, einen 50 Euro Gutschein für euch rausgeschlagen. Ich muss dazu sagen, dass ich ausschließlich im Reisebüro unsere Urlaube buche, da ich die gute Beratung schätze und im Härtefall einen direkten Ansprechpartner habe, wenn es Probleme gibt. Bisher konnte mir Yesim, die Besitzerin, immer die gleich günstigen Preise anbieten, wie sie im Internet zu finden waren. Ausserdem finde ich es wichtig, den Einzelhandel und lokale Geschäfte zu unterstützen. Eine schöne Stadt lebt von abwechslungsreichen Läden, wenn wir alle nur noch im Internet einkaufen stirbt das irgendwann komplett aus.

Wenn ihr bei eurer nächsten Reise 50 Euro sparen wollt, dann lasst euch von der lieben Yesim aus dem TUI ReiseCenter in Schwabach doch beraten und gebt den Code „Pazi50“ an. Ihr erreicht sie und ihr Team entweder telefonisch unter 09122/873390 oder per Mail an schwabach1@tui-reisecenter.de. Falls ihr aus Schwabach oder Umgebung kommt, dann könnt ihr auch einfach mal auf eine Tasse Kaffee und ein paar Reisetipps vorbei schauen.

Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, PaziTui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi Tui Sensatori Resort Cala Tarida Ibiza, Erfahrungsbericht, Reiseblogger, Mamablogger, Blogger aus Nürnberg, Pazi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *