maison-pazi home office westwingSo oft fragt ihr mich, ob ich nicht mal ein paar Eindrücke von unserem Zuhause zeigen kann. Eigentlich hatte ich das auch schon lange vor, doch mit einem Fußballspieler an seiner Seite ist das gar nicht so einfach, wie man es sich vielleicht vorstellt. Denn wenn man es sich gerade irgendwo gemütlich gemacht hat, klopft oft ein anderer Verein an und man muss wieder Umzugskartons packen und in einer neuen Stadt sein Lager aufstellen. So hatten wir in den vergangenen drei Jahren das Vergnügen insgesamt sieben Mal umzuziehen (inklusive einer kurzen Ausleihe und zwei „halber“ Umzüge in der wir je eine Zweitwohnung in München angemietet haben). Nicht schlecht, oder?

Unsere letzten Wohnungen kamen also nicht annähernd in den Zustand, in dem ich sie euch mal hätte zeigen können, denn es fehlten immer irgendwie Lampen, Vorhänge und der letzte Schliff. Jetzt wohnen wir seit einem Jahr in einem wirklich schönen Haus und trotzdem ist noch nicht alles fertig. Durch das viele Umziehen sind wir müde geworden und Glühbirnen an der Decke oder ein fehlender Vorhang stören uns gar nicht mehr so sehr.

Deshalb habe ich es auch immer wieder vor mich hin geschoben, euch etwas von unserem Haus auf dem Blog zu zeigen. Als ich vor ein paar Wochen eine Kooperationsanfrage von WestwingNow in meinem Postfach hatte, wusste ich: jetzt ist es Zeit für meine erste Homestory! Ich bin ein riesengroßer Fan von WestwingNow und Westwing (das ist übrigens der einzige Newsletter, auf den ich mich jeden Tag richtig freue) und habe schon sehr oft Produkte darüber bestellt.

maison-pazi-home-office
Mein Home Office

Ich überlegte, welchen Teil ich euch gerne als erstes zeigen möchte und entschied mich für mein Büro. Ich träumte schon länger von einem großen, geräumigen Schreibtisch, auf dem ich mich so richtig entfalten kann. Vorher hatte ich nur einen kleinen Sekretär, auf den gerade mal mein Macbook passte. Doch jetzt, da ich ja ein Fernstudium angefangen habe, brauche ich auch zum Lernen dafür genügend Platz. Mit dem Schreibtisch Flow* habe ich genau den perfekten Tisch bei WestwingNow für mich gefunden. Ich mag das schlichte Design und finde es toll, dass man die Tischbeine in zwei Varianten anschrauben kann.

Zu einem neuen Schreibtisch gehört natürlich auch ein toller neuer Stuhl. In meinem Job als Bloggerin und Redakteurin muss man kreativ sein, viel nachdenken und manchmal auch ein wenig träumen. Deshalb habe ich mich für den Schaukelstuhl Maja* entschieden. Wenn ich mal etwas brainstormen muss, dann lass ich mich einfach zurück fallen und schaukle hin und her – perfekt, um einen klaren Gedanken zu fassen.

maison-pazi home office westwingmaison-pazi home office westwing

Ich bin richtig happy über mein neues Dream Team von WestwingNow im Home Office, so macht Arbeiten doch gleich viel mehr Spaß. Übrigens sind auch die roséfarbene Stehlampe und der schöne Teppich von Westwing, die habe ich schon vor einiger Zeit im Sale ergattert. Ihr seht, es lohnt sich auf jeden Fall, mal vorbei zu schauen oder sogar – wie ich – den Newsletter zu abonnieren. Das ist allerdings seeehr gefährlich für den Geldbeutel:)

Mein Happy Place

Da ich sehr gerne im Raum sitze, steht der Schreibtisch auch frei in meinem Büro. So guck ich nicht gegen eine Wand, sondern ins Zimmer rein. Dort sind nämlich nicht nur meine Sachen zum Arbeiten, sondern auch drei große Schränke mit meinen Taschen, Schmuck und Accessoires. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein großer Taschen-Fan, deshalb bewahre ich sie in einem offenen Schrank auf, so kann ich sie jederzeit anschauen und mich daran erfreuen. Ausserdem habe ich noch eine kleine Schmink-Ecke und ein gemütliches Sofa im Office (Antons Lieblingsplatz), dort dürfen meine Gäste Platz nehmen oder ich kuschle mich mit meinem Laptop rein, wenn ich es gemütlicher haben möchte.

Ich fühl mich richtig wohl in meinem neu gestalteten Home Office, es ist für mich nicht nur ein Platz zum Arbeiten und Lernen, sondern auch ein Rückzugsort, wenn mir alles ein wenig zu viel wird und mein „Happy Place“ in unserem Haus. Hier werden Geschenke eingepackt, Sachen gebastelt, Videos gedreht oder einfach nur kurz entspannt. Ausserdem ist es das einzige Zimmer, in dem ich mich mit meiner Lieblingsfarbe Rosa ausgetobt habe.

Ich hoffe euch hat die kleine Homestory gefallen. Wenn ja, dann hinterlasst mir doch einen Kommentar, welche Ecken ich euch aus unserem Haus noch zeigen soll.

Alles Liebe & bis bald,

Pazi

maison-pazi home office westwinghome-office-maison-pazi

maison-pazi home office westwingmaison-pazi home office westwingmaison-pazi home office westwingmaison-pazi home office westwing maison-pazi home office westwingmaison-pazi home office westwingmaison-pazi home office westwing

*In liebevoller Zusammenarbeit mit WestwingNow entstanden

3 Comments on Maison Pazi Home: Mein Home Office

  1. Manuela Kaiser-Pasold
    31. Oktober 2016 at 21:07 (1 Jahr ago)

    Ich finde es toll wie natürlich du bist und deine Schreibweise nimmt einen mit auf die Reise.

    Antworten
  2. Elke
    31. Oktober 2016 at 23:42 (1 Jahr ago)

    Das sieht toll aus. Ich abe jetzt suchbeinen kleinen feinen in unserem groooooossen Wohnzimmer bekommen. Wir renovieren gerade .!LG, Elke

    Antworten
  3. Sina
    2. November 2016 at 10:44 (1 Jahr ago)

    Liebe Pazi,
    da hast du dir einen schönes Plätzchen zum Arbeiten eingerichtet. Sehr süß! und wenn ich so eine Taschensammlung hätte, würde ich sie auch immer anschauen wollen 😀 Den Stuhl finde ich auch richtig klasse, sehr praktisch, dass man ihn gleich zum schaukeln benutzen kann.
    Wünsche dir einen schönen Mittwoch!
    Liebe Grüße, Sina

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *